Wenn Christbaumkugeln moderieren und was KISS dazu sagen würde.

Neues Jahr, neues Glück.

Selten galt das so wie für das nächste Jahr. 2014 ein Jahr, in dem viel Neues ansteht. Nach mehr als 3 Jahren als Redakteur bei Sat.1 NRW habe ich meinen Schreibtisch geräumt. Drei Jahre, in denen man gelernt und erfahren hat wie man Sachen/Themen/Kollegen anpackt und wie man Probleme löst. Und auch: Wie man Sachen nicht anpackt. Jetzt also, kurz vor Weihnachten, wenn im Fernsehen plötzlich glitzernde Christbaumkugeln in die Wohnzimmer vordringen, ist es Zeit. Zeit für Besinnliches – Zeit für Neues. 3 Jahre lang bin ich Politikern, Freunden und wildfremden Menschen mit Fragen auf die Nerven gegangen.

„Ja, danke, nett von Ihnen, aber ich brauch die Antwort bis 17:30 Uhr heute Abend.“

Sendung - Tobias Dunkel

Rotlicht – So soll es sein.

Ich habe Gene Simmons von KISS gefragt, ob er nicht langsam aber sicher zu alt ist für diese ganze Schminke im Gesicht. Er sei ja schließlich nicht mehr in der Kita, wo das heutzutage gerne mal zum guten Ton gehört. Ich habe einen bitterbösen Blick geerntet und dann hat er irgendwas von einer „KISS-Army“ gemurmelt. Hatte ich damals noch nie von gehört. Aber schließlich wurde die Band ja auch 8 Jahre vor meiner Geburt gegründet.
Was würde also KISS zu meinen Plänen sagen?
(Ich hab eine Mail geschickt – warte aktuell aber noch auf eine Antwort. Falls eine kommt, sag ich Bescheid.)

3,2,1 – Los!

Jetzt steht also 2014 vor der Tür und damit fällt der Startschuss für ein neues Projekt – die Selbstständigkeit. Freier Redakteur, Reporter und Autor. In der Vergangenheit durfte ich neben meiner „normalen“ Arbeit an vielen sozialen Projekten mitarbeiten. Das hat mir immer großen Spaß gemacht. Besonders wenn darin Geschichten von Menschen erzählt wurden. Ich komme aus der Jugendarbeit und weiß, was die Ehrenamtlichen und Angestellten in sozialen Einrichtungen leisten. Leider sehen das die Menschen in der Welt nicht oft genug. Andere Themen sind irgendwie wichtiger und manchmal bestimmen auch die Statistiken die Agenda. Leider.

Der Plan

Vielleicht kann man daran ein kleines bisschen ändern. Ich bin gerne Reporter.
Ich will da sein wo etwas passiert. Das soll auch im Jahr 2014 so bleiben.
Doch daneben sind auch andere Themen wichtig. Diese gilt es der Welt zu zeigen.

Werden wir konkret:

  • Sie suchen eine Autor?
  • Sie suchen einen Redakteur?
  • Sie haben ein Projekt und keine Ahnung was sie damit anfangen sollen?
  • Sie haben schon einen Film, aber nicht die passende Stimme dazu?
    Querdenker gesucht Tobias Dunkel

    Geht nicht? Gibts nicht!

Schreiben Sie mir!

Lassen Sie uns gemeinsam querdenken. Von der ersten Idee über das Konzept bis zum fertigen Produkt.
Ich freue mich auf viele interessante Aufgaben.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  1. SELBSTGespräch. Herr Dunkel bitte zum Interview!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.