Kurioses

Muss jemand Toilette?

Ich beginne heute schon in der Überschrift mit einer leichten grammatikalischen „Schieflage“. Und ich nehme es direkt vorweg: es wird nicht besser. Poetisch gesprochen: In dieser Folge „Abgedunkelt“ werden wir uns in den Tiefen der grammatikalischen Hölle umtun.

Erholung am Stadtpark

Sie liegen neben Bahndämmen, an Gleisdreiecken, zwischen alten Zechen oder in Bochum auch gerne mal an der Autobahn. Schrebergärten.

Alter, wo ist mein Schuh?!

Frei nach Frank Goosen: Wir tun es nicht oft, aber manchmal muss es eben sein – mein Freund und ich besuchen ein Auswärtsspiel des VfL Bochum. So geschehen am Wochenende. Wir fuhren also zum Spiel nach St. Pauli.

Ihre Sendung ist da!

Das steht auf der gelben Karte, die ich gestern in unserem Hausflur fand. Es ist eine dieser Karten, die anzeigen, dass jemand ein Paket mit meinem Namen versehen hat und ich im besten Fall den Inhalt sogar erwarte. In diesem…

Eine Heimkinoanlage & das Duschgel-Paralleluniversum

Arbeitsamt Krefeld

Ich habe letzte Woche in Krefeld gedreht. Kleine Geschichte, Interview vor dem Arbeitsamt und danach ein klein wenig Homestory. Alles klar, kein Problem. Ich bin zu früh, die Sonne scheint – also baue ich schonmal das Equipment auf und warte.…

Döner mit alles und die Philosophie

Foto: kellinahandbasket; Titel: Döner Kebab

Ich betrete die Dönerbude bei mir um die Ecke. Ich will mal wieder diese typische Ruhrgebiets-Döner-Luft schnuppern. Gut – eigentlich bin ich einfach zu faul zum Kochen, aber sei’s drum. Hinter der Theke steht niemand aber an der Schnellimbisstheke, die…

Jägerschnitzel und eine chemische Reinigung

Pommesbude Tönisvorst

Es ist einer dieser Tage. Ein gutes Seminar bei Maik Meid zum Thema Blogs für Non-Profits besucht. Interessante Gespräche mit den Gastgebern von action medeor geführt, gesund gefrühstückt und dann die Mittagszeit.

„Frau Schrunkel muss jetzt zum Hotti.“

Auswärtsspiel in Paderborn

Zunächsteinmal möchte ich an dieser Stelle den Text einer ehemaligen Kollegin anpreisen. Sie arbeitet inzwischen für die Rheinische Post und ist im Rahmen eines Austauschprogramms des Goethe-Instituts in Barcelona und schreibt dort für die katalanische Zeitung „Ara“ Neben dem Schreiben…