Paketdienst 2.017 – Eine DPD-Erfolgsgeschichte

Der Weg des Paketes - Sendungsverlauf from Hell.

„Wir brauchen hier gar nicht weiterdiskutieren, wir drehen uns im Kreis, das Paket ist auf dem Weg zum Absender“ sagt Frau W. an der Hotline des DPD-Paketdienstes. Sie tut dies in einem angemessen unfreundlichen Ton. „Das Paket lag sieben Tage…

Eine lange Woche und in Berlin die Bundespolizei

Anmerkung: Dieser Text ist schon über eine Woche alt – allerdings hat sich meine Tochter überlegt, dass ich ihn wohl erstmal nicht zu Ende schreiben und veröffentlichen sollte. Und in der Tat stehe ich nun in unserer Bibliothek, den Laptop…

Callcenter: Kein Anschluss unter dieser Nummer

Recherche gehört zu meinem Job. Das ist seit Jahren so und Recherche macht mal mehr, mal weniger Spaß, gehört aber nunmal zum Job dazu. Recherche braucht mal Zeit, mal muss es schnell gehen. Doch auch nach ein paar Jahren gelingt…

Muss jemand Toilette?

Ich beginne heute schon in der Überschrift mit einer leichten grammatikalischen „Schieflage“. Und ich nehme es direkt vorweg: es wird nicht besser. Poetisch gesprochen: In dieser Folge „Abgedunkelt“ werden wir uns in den Tiefen der grammatikalischen Hölle umtun.

Erholung am Stadtpark

Sie liegen neben Bahndämmen, an Gleisdreiecken, zwischen alten Zechen oder in Bochum auch gerne mal an der Autobahn. Schrebergärten.

Der Kampf gegen den eigenen Körper

Es gibt Menschen, die sind im positiven Sinne bekloppt. So würde das jemand im Ruhrgebiet sagen. Einen ganzen Haufen von diesen netten „Bekloppten“ durfte ich am Wochenende in Emsdetten treffen. 52 Starter traten dort an, um einen doppelten Ultra-Triathlon zu…

Alter, wo ist mein Schuh?!

Frei nach Frank Goosen: Wir tun es nicht oft, aber manchmal muss es eben sein – mein Freund und ich besuchen ein Auswärtsspiel des VfL Bochum. So geschehen am Wochenende. Wir fuhren also zum Spiel nach St. Pauli.

Opel hoch 3

Opel Werk Bochum

Die Zeit verfliegt und auch der Abriss des Bochumer Opel Werkes schreitet leider voran. Kurz gesagt: es ist mal wieder Zeit für ein paar Fotos. Stichwort: Chronistenpflicht – die Älteren unter uns werden sich erinnern.

Tanz in den Mai mal anders – für den guten Zweck

Meine Frau hat in den vergangenen Monaten für Sat.1 NRW die krebskranke Michaela aus Duisburg begleitet. Gestern Abend gab es ein großes Benefizkonzert für Michaela, zu dem auch wir eingeladen waren. Und obwohl das eigentlich ein Privatvergnügen war, konnten wir…